Suche
Close this search box.

Abnahme weiterhin

Die Inflation im Euroraum zeigt weiterhin eine Abnahme. Gemäß den ersten Schätzungen von Eurostat hat sich der Anstieg der Verbraucherpreise im März verlangsamt, wobei die jährliche Inflationsrate bei 2,4 Prozent lag. Dies bedeutet einen Rückgang um 0,2 Punkte im Vergleich zum Februar. Besonders stark stiegen die Preise für Dienstleistungen und Lebensmittel, während sich Energie im Vergleich zum Vorjahresmonat um fast zwei Prozent verbilligte.

Diese Entwicklung rückt das Ziel der Europäischen Zentralbank, die Inflationsrate bei zwei Prozent zu halten, wieder näher. Die Beobachtung der Inflation bleibt jedoch weiterhin von Bedeutung, da sie ein wichtiger Indikator für die wirtschaftliche Gesundheit des Euroraums ist und die Geldpolitik der Zentralbank beeinflusst.

Letzten Beiträge

News

IG SGT AG

In dieser Woche haben wir zahlreiche Gespräche mit betroffenen Anlegern der Swiss Gold Treuhand AG

Weiterlesen
Allgemein

Goldpreis-Rallye

Die Goldpreis-Rallye setzt sich unvermindert fort. In der Nacht auf Donnerstag erreichte das Edelmetall in

Weiterlesen
Allgemein

Abnahme weiterhin

Die Inflation im Euroraum zeigt weiterhin eine Abnahme. Gemäß den ersten Schätzungen von Eurostat hat

Weiterlesen