Suche
Close this search box.

BaFin warnt vor unseriösen Kryptowährungs-Handelsplattformen

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat eine offizielle Warnung bezüglich einer Reihe von Online-Handelsplattformen herausgegeben, die den Slogan „Der beste Handel mit Kryptowährungswerten“ verwenden. Laut BaFin bieten diese Websites Finanz- und Wertpapierdienstleistungen ohne die erforderliche Erlaubnis an.

Die betroffenen Plattformen zeichnen sich durch eine identische Gestaltung aus: sie verwenden dieselbe Schriftart, nahezu identische Texte und einen einheitlichen Aufbau. Diese Täuschungstechnik soll bei Nutzern den Anschein eines seriösen und vertrauenswürdigen Angebots erwecken. Die BaFin warnt ausdrücklich vor den folgenden Websites:

zenfundpro.com
stellarinvest.com
orbitolympus.com

Auf der Startseite dieser Plattformen wird der gleiche Slogan verwendet, wobei lediglich der Unternehmensname variiert:

Zenfundpro (zenfundpro.com)
Stellarinvest (stellarinvest.com)
Orbitolympus (orbitolympus.com)

Die BaFin betont, dass jedes Unternehmen, das in Deutschland Finanz- und Wertpapierdienstleistungen anbietet, eine offizielle Genehmigung der BaFin benötigt. Viele der genannten Plattformen operieren jedoch ohne diese erforderliche Erlaubnis. Verbraucher können in der Unternehmensdatenbank der BaFin überprüfen, ob ein Anbieter zugelassen ist.

Diese Warnung basiert auf § 37 Absatz 4 des Kreditwesengesetzes und soll potenzielle Anleger davor schützen, auf unseriöse Angebote hereinzufallen. Die BaFin rät allen Interessierten, sich vor einer Investition genau zu informieren und bei Unsicherheiten oder Verdachtsmomenten direkt Kontakt mit der Aufsichtsbehörde aufzunehmen.

Letzten Beiträge